2015-04-21 11:03:57

Weiterer Trainer in der Boxabteilung

Die Boxabteilung hat einen weiteren Trainer. Olaf Schmüser, der bisher unsere Anfängergruppe betreut hat, hat am Wochenende erfolgreich die Prüfung zum C-Trainer Leistungssport Boxen bestanden.

 

Herzlichen Glückwunsch Olaf.

2015-03-05 17:22:10

Landesmeisterschaften 2015

An diesem Wochenende fahre wir mit Ralf Schlüter zu den Landesmeisterschaften. Ralf wird in der Klasse -69kg im Youngster Cup antreten.

Viel Erfolg, Ralf

2014-12-03 20:23:38

Grandseigneur des Boxsports: Siegfried Kordts gestorben

Warnau/Neumünster

Im gesegneten Alter von 98 Jahren ist mit Siegfried Kordts das älteste Mitglied des MTSV Olympia Neumünster zu Hause in Warnau gestorben. Während seiner über 83jährigen Mitgliedschaft im Neumünsteraner Traditionsverein vertrat er die Vereinsfarben in zahlreichen Ehrenämtern im olympischen Boxsport bis hin  zum Vorsitzenden des Landesverbandes (SHABV) und Präsidenten des Deutschen Amateur-Boxverbandes (DABV).
Siegfried Kordts war über Jahrzehnte  der Grandseigneur des deutschen Amateurboxsport, der durch seine Fachkompetenz und Persönlichkeit  überzeugte und das Boxgeschehen  entscheidend prägte. Von Vorteil war gewiß seine berufliche Tätigkeit als Richter, die ihm ein besonderes Verhandlungsgeschick mitgab. Als nach der Wende die Zusammenführung der Boxverbände aus Ost und West im Jahre 1990 geräuschlos gelang, war es auch das Verhandlungsgeschick von Siegfried Kordts, dass es zwischen den Vertragspartner nur Gewinner gab.
Höchste Auszeichnungen im MTSV Olympia Neumünster, der Ehrenmitgliedschaft im SHABV seit 1977 und der  Würde als Ehrenpräsident (1991) des Bundesverbandes sowie der
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse durch den damaligen Bundespräsidenten Dr. Richard von Weizäckern spiegeln das konstante ehrenamtliche Engagement des frühen Holstenschülers, der schon während der SchulzeitVerantwortung für seine Mitschüler übernahm. Nicht nur dem Amateurboxsport war Siegfried Kordts verbunden, auch der Fußballverband profitierte von seinen Funktionärsfähigkeiten.
Die Trauerfeier findet am Freitag, 5. Dezember, 10.30 h in der Katharinenkirche in Kirchbarkau statt.

Hans Korth


Mehr